Klang-Therapie - Homöopathie - Praxis für klassische Homöopathie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Klang-Therapie

Klangtherapie

Klangschalen, Klangliege, Gong und Glocken sind Schwingungsinstrumente. Alles in uns ist Schwingung. Geht man zurück auf das Atom, schwingen Elektronen auf Umlaufbahnen um den Kern aus Protonen und Neutronen. Jede einzelne von unseren Zellen hat demnach die eigene Schwingung, die eigene Frequenz. Jedes Organ hat die eigene Schwingung, der gesamte Körper hat die eigene Schwingung. Diverse Urvölker sind der Überzeugung, dass unsere Welt aus Klang geschaffen wurde und somit jeder von uns die Verkörperung einer gewissen Schwingung, eines gewissen Klanges ist.

Wenn der Körper mit Seele und Geist in Harmonie ist, sind die Schwingungen harmonisch. der Mensch ist dann gesund, resistent gegen Krankheiten. Bei Krankheiten, Verspannungen oder Blockaden sind die Zellen «verstimmt». Die Schwingungen von Klanginstrumenten helfen uns, zu unseren Ureigenen Schwingungen zurückzufinden und aus unserer Mitte die Lebenskraft zu aktivieren. Jede einzelne Zelle wird vom Klang und den Schwingungen des Instrumentes berührt und reagiert darauf. Deshalb ist und war Klangtherapie immer ein Bestandteil von therapeutischen Massnahmen.

Das Konzept in der Klangtherapie beinhaltet eine ganzheitliche Klangbehandlung mit verschiedenen Schwingungsfrequenzen, die am ganzen Körper oder auch an besonders betroffenen Körperteilen angewendet werden. Durch Klang und Schwingungen können Altlasten und Ängste losgelassen werden, kann der Mensch zur Ruhe kommen und die Selbstheilung wird aktiviert. Der ganze Mensch wird gestärkt, gereinigt und der Energiehaushalt harmonisiert.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü